Broncoflex™.
Innovatives Einweg-Bronchoskop

ZWEI GRÖSSEN,
MEHR OPTIONEN

Die erfolgreiche Miniaturisierung unserer Systeme ermöglicht es uns, nur zwei Endoskop-Größen anzubieten, wo bei standardmäßigen flexiblen Einweg-Bronchoskopen normalerweise drei benötigt werden. Diese beiden Größen reichen aus, um alle therapeutischen Indikationen der flexiblen Bronchoskopie abzudecken.

Die erfolgreiche Miniaturisierung unserer Systeme ermöglicht es uns, nur zwei Endoskop-Größen anzubieten, wo bei standardmäßigen flexiblen Einweg-Bronchoskopen normalerweise drei benötigt werden. Diese beiden Größen reichen aus, um alle therapeutischen Indikationen der flexiblen Bronchoskopie abzudecken.

ZWEI GRÖSSEN,
MEHR OPTIONEN

Die erfolgreiche Miniaturisierung unserer Systeme ermöglicht es uns, nur zwei Endoskop-Größen anzubieten, wo bei standardmäßigen flexiblen Einweg-Bronchoskopen normalerweise drei benötigt werden. Diese beiden Größen reichen aus, um alle therapeutischen Indikationen der flexiblen Bronchoskopie abzudecken.

BRONCOFLEX™ WENDIG

In Kombination mit Endotrachealtuben erleichtert Broncoflex™ Agile die Führung der Tuben durch die anatomischen Strukturen und das Einführen der Tuben dank der Festigkeit des geflochtenen Pebax®-Einführschlauchs. Die korrekte Positionierung von doppellumigen Endotrachealtuben kann bei einer Größe von 35 Fr oder mehr überprüft werden.

BRONCOFLEX™ WIRBEL

Seine geformte distale Spitze ist schmaler als die anderer Einwegbronchoskope mit 2,8 mm Arbeitskanal. Diese Miniaturisierung erleichtert die Exploration der distalen Bronchien und profitiert vom kleineren Durchmesser des Einführteils mit breitem Arbeitskanal. Der Broncoflex™ Vortex kann in Endotrachealtuben von 6 mm oder mehr eingeführt werden.

BRONCOFLEX™ WIRBEL, EINE GRÖSSE FÜR IHRE THERAPEUTISCHEN VERFAHREN

BRONCOFLEX™ , ENTWICKELT UM ANDERS ZU SEIN.

Ergonomie und Wendigkeit

Der präzise, flexible Umlenkmechanismus ermöglicht eine distale Auf- und Abwinkelung von mehr als 200°. Der hohe Widerstand des Systems sorgt für eine gute Biegung, selbst wenn ein Instrument in den Arbeitskanal eingeführt wird.

Sekretmanagement

Das einzigartige Profil der distalen Spitze mit ihrer breiten Öffnung erleichtert das Absaugen von Sekreten und Flüssigkeiten. Der breite Arbeitskanal des Broncoflex™ Vortex steigert seine Saugleistung zusätzlich.

HD-Anzeige

Das gesamte System, von der Kamera bis zur Visualisierungsplattform, trägt insbesondere mit einem speziell für detaillierte Konturen entwickelten Algorithmus zur Darstellung eines hochauflösenden Bildes bei. Das Helligkeitsmanagement ermöglicht eine gute Nah- und Fernsicht.

Recommended indications

SpecificationAgile Vortex
Endotracheal tube placement
Double-lumen endobronchial tube positioning
Blonchial blocker possitioning
Difficult intubation
Bronchial inspection
Endoscopy-guided tracheostomy
Expectoration after postural drainge
Biopsy
Bronchoalveolar lavage

Bronchoscopes specifications

SprecificationAgileVortex
External diameter of insertion tube (mm)3,95,6
Internal diameter of operation channel (mm)1,42,8
Angle of deflection220/220°200/200°
Compatibility ET sonde5 mm6 mm
Compatibility DLT sonde35 Fr41 Fr
SterilisationEtoEto
MDD classificationIIaIIa
Ordering information2003000110030001

HD-VISUALISIERUNGSSYSTEM

Viel mehr als ein einfacher Touchscreen, arbeitet das Anzeigesystem
mit einenm Algorithmus, der die Anzeige von
hochauflösenden Bildern ermöglicht, selbst für ein Einweggerät.
Der Screeni™ HD bietet ein kohärentes System: Es wurde entwickelt, um
und entworfen, um seine Verwendung zu vereinfachen, mit beispielloser Leichtigkeit
Verwaltung und Umsetzung.
Das System ist mobil und leicht, so dass es auch auf
engstem Raum problemlos eingesetzt werden kann.

EINFACHE EINRICHTUNG, VERWENDUNG UND AUFBEWAHRUNG

Der Screeni™ HD ist mit einer Schnellkupplungshalterung ausgestattet, mit der das System an einem Infusionsständer befestigt werden kann. Das Netzkabel des Systems kann während des Transports um den Feststellschraubenknopf gewickelt werden.

Der Monitor kann in wenigen Sekunden von seiner Halterung abgenommen und auf einen Trolley gestellt werden.

Agile- und Vortex-Endoskope können an den Screeni™ HD-Stützfüßen aufgehängt werden. Sie sind durch ihren farbigen Ring leicht zu erkennen und immer einsatzbereit.

Screeni® HD specification:

SpecificationAgile Vortex
Endotracheal tube placement
Double-lumen endobronchial tube positioning
Blonchial blocker possitioning
Difficult intubation
Bronchial inspection
Endoscopy-guided tracheostomy
Expectoration after postural drainge
Biopsy
Bronchoalveolar lavage

DOWNLOAD-ABSCHNITT